<> Kompletthaus <> in energieeffizienter und ökologischer Bauweise






StarHaus als Kompletthaus

 

Ausbaustufe „A“ - außen fertig inkl. Dämmung -

+ Ausbaustufe „B“ - inkl. Haustechnik, Heizung, Sanitär, Elektro, Estrich -

 

Bodenplatte >> bestehend aus: Baustelle einrichten - Fundamentbeton - Bodenplattenschalung - Entwässerungsarbeiten unter der Bodenplatte bis 1 m seitlich aus der Bodenplatte heraus - PE-Folie - Fundamenterder - Untere und obere Abstandhalter - 18 cm starke Bodenplatte aus Beton C20/25 - abkleben der Bodenplatte mit Bitumenschweißbahn

Kellergeschoss >> (soweit vorgesehen) bestehend aus: Fugenband zwischen Stahlbetonwand und der Betonplatte - Außenwände als Stahlbetonwände aus Beton C25/30 - Innenwände aus 17,5 cm Porotonsteinmauerwerk – 18 cm starke Filigrandecke inkl. Ortbeton und Fugen unterwärts gespachtelt – 5 cm Drainplatten an den Außenwänden

Außenwände >> bestehend aus: Holzrahmenkonstruktion (mit Fachwerk beim Starlett-Haus), Gesamttärke 350 mm, U-Wert: 0,17 (W/qmK) - Von innen nach außen: 12,5 mm Gipskartonplatte - 12 mm OSB Holzwerkstoffplatte - 60 mm Installationsebene - 12 mm OSB–Holzwerkstoffplatte – 180 mm Holzrahmenkonstruktion aus Konstruktionsvollholz (KVH) gedämmt mit Zellulose - 15 mm DWD-Platte - (60 mm Fachwerkkonstruktion aus Lärchenleimholz (x 300 mm Breite) beim Starlett-Haus) - 60 mm Holzweichfaserplatte (in den Gefachen beim Starlett-Haus) als Putzträgerplatte mit mineralischen Edelputz. Das Fachwerk beim Starlett-Haus erhält eine wasserlösliche und offenporige Lasur im gewünschtem Farbton gemäß Mustervorlage.

Innenwände >> (fertig gedämmt) bestehend aus: 12,5 mm Gipskartonplatte - 12 mm OSB Holzwerkstoffplatte - 100 mm Holzrahmenkonstruktion, Dämmung WLG 040 zur Schalldämmung - 12 mm OSB Holzwerkstoffplatte - 12,5 mm Gipskartonplatte

Deckenkonstruktion >> A) über Erdgeschoss: Sichtbare Holzbalkendecke / Aufbau von oben nach unten: 22 mm Nut- und Feder Profilholzverschalung, gehobelt und unbehandelt, von unten sichtbar – sichtbare Deckenbalken BSH (Leimholz) laut Statik - B) über Dachgeschoss: Holzbalkendecke (fertig gedämmt) / Aufbau von oben nach unten: 22 mm OSB Holzwerkstoffplatte - 240 mm Deckenbalken mit 100 mm Dämmung WLG 040 zur Schalldämmung - 12 mm OSB Holzwerkstoffplatte - 12,5 mm Gipskartonplatte

Kniestock >> Ausführung wie Außenwände - Höhe gemäß Entwurf 75 bis 100 mm

Dachkonstruktion >> (fertig gedämmt) bestehend aus: 38 bis 45 Grad Dachneigung (gemäß Entwurf) / Aufbau von oben nach unten: 30/50 mm Konterlattung imprägniert - 16 mm Holzfaserdämmplatte - Konstruktionssparren mit 200 mm Dämmung WLG 035 - 12 mm OSB Holzwerkstoffplatte - abgeklebte Stöße und Dampfbremse

Dachüberstände >> werden beim 1. Starlett-Haus: Traufseitig ca. 100 cm und Ortgangbereich ca. 100 cm – beim Stardomo-Haus: Traufseitig ca. 30 cm und Ortgang ca. 30 cm – und beim Starvilla-Haus: Traufseitig ca. 50 cm und Ortgang ca. 50 cam ausgeführt. Ober- oder unterseitige Verkleidung mit Profilholzschalung. Sämtliche Holzteile werden fertig im Farbton nach Wahl lasiert.

Dacheindeckung >> mit engobierten Tondachziegel der Firma Röben - oder gleichwertig - in Farben nach Wahl

Dachentwässerung >> erfolgt über speziell angefertigte Dachrinnen, Fallrohre und Standrohre aus Titanzinkblech

Dachflächenfenster >> Soweit erforderlich bzw. vorgesehen, Einbau von Dachflächenfenster der Firma Velux (Velux GGU) mit Zweischeiben-Wärmeschutzglas und Eindeckrahmen. Anzahl gemäß Entwurf.Janzahl

Fenster, Terrassentüren und Balkontüren >> werden als CE-zertifizierte Holzfenster und Fenstertüren (Farbe: nach Farbmuster) nach RAL-Gütezeichen oder in Kunststoff (Farbe: weiß) mit einer 3-fach Wärmeschutzisolierverglasung U-Wert 0,7 (W/qmK) eingebaut. Fenstergriffe aus Edelstahl oder in Weiß.

Rolläden >> Alle Fenster - außer Dachflächenfenster - erhalten elektrisch betriebenen Rolläden.

Fensterbänke >> Aussenfensterbänke aus Aluminium in den Farben Weiß, Dunkelbraun oder Anthrazit beschichtet. Innenfensterbänke aus Holz oder Naturstein.

Hauseingangstür >> Massive Holzhaustür, einfarbig (Farbe: gemäß Farbmuster) oder weiß gestrichen, mit Dreifach-Verriegelung, Automatikschloss, Edelstahlgriff aussen und Türdrücker innen. Haustür nach Wahl gemäß Mustervorlage

Balkonanlage >> (soweit vorgesehen) bestehend aus offener Konstruktion: 30 x 30 mm Ständer und Geländerpfosten aus Lärchenleimholz (wie Fachwerk) – Geländer aus Lärchenholz mit Glasfüllung aus Sicherheitsglas – Boden als offene Unterkostruktion mit endbehandelten Lärchenholzbohlenbelag. Alle Holzteile erhalten eine wasserlösliche Farblasur - wie Fachwerk - nach Farbvorlage.

Heizungsanlage >> Beheizung des Wohnraumes einschließlich der Warmwasserbereitung mit einer Luft-Wasserwärmepumpe der Firma Daikin oder gleichwertig, inkl. aller Zubehörteile, Warmwasserspeicher in erforderlicher Größe, Heizkreisverteilung und Fußbodenheizungsverteiler.

Solaranlage >> Die Warmwassergewinnung erfolgt zusätzlich mit mindestens zwei Flachkollektoren - Solaranlage Logaplus S12 oder gleichwertig.

Fußbodenheizung >> Alle Räume im EG und DG erhalten eine Fußbodenheizung

Sanitärinstallation >> mit Anschlüssen für Aussenzapfstelle (frostsicher), Spüle (ohne Armatur), Spülmaschine und Waschmaschine - Entwässerungs- und Entlüftungsleitungen aus heißwasserbeständigem Kunststofff (HT-Rohr) - Kaltwasserleitungen aus Kupfer- und Kunststoffrohr. Warmwasserleitungen als gedämmte Mehrschichtverbundrohre.

Sanitärausstattung >> für Gäste-WC mit Wand-Tiefspülklosett und Waschtisch sowie für Bad mit Wand-Tiefspülklosett, Waschtisch, Dusche und Wanne (gemäß Entwurf oder Wahl) der Firma Keramag „Serie Renova Nr. 1 Plan“ oder gleichwertig. Sanitärobjekte in weiß oder Farbe gemäß Mustervorlage. Die Dusche im Bad erhält eine Klarglasduschabtrennung gemäß Mustervorlage. Armaturen, Einhebelmischer und Handbrause entsprechend den Sanitärobjekten aus Chrom gemäß Mustervorlage.

Allgemeine Elektroinstallation mit Hausanschlußkasten des Versorgungsträgers. Ausführung mit gelieferter Zähleranlage, FI-Schutzschalter und Sicherungsautomaten gemäß technischen Anschlußbedingungen des örtlichen EVU. Die komplette Elektroinstallation wird nach den gültigen VDE-Bestimmungen ausgeführt.

Elektroinstalltion und Anschlüsse >> inkl. Erdungsanlage an Potentialausgleichsschiene - Hauptverteilung mit Zubehör an Hauptverteilungskasten - Anschlüsse für Heizungsanlage, Warmwasserspeicher, Waschmaschine, Elektroherd, Wäschetrockner und Spülmaschine - Antennendose inkl. Leerrohr, Telefonkabel und Klingelanlage - Anschlüsse für Aussenbeleuchtung (vor und hinter dem Haus) und Außensteckdose (von innen schaltbar) - Keller, Garage und Nebenräume erhalten pro Raum eine Ausschaltung und zwei Steckdosen in Aufputz-Feuchtraumausführung.

Schalter und Steckdosen >> in umfangreicher Anzahl. Pro Etage bzw. Wohnung werden je eine Wechselschaltung im Flur sowie im Elternschlafzimmer installiert, eine Serienschaltung im Wohnzimmer, sowie max. fünf weitere Ausschaltungen in den übrigen Räumen. Pro Etage, bzw. Wohnung werden 18 Steckdosen montiert. Es werden hochwertige Schalter der Firma „Gira Standard 55“ oder gleichwertig verwendet.

Estricharbeiten >> Auf der Bodenplatte wird eine mind. 100 mm starke Wärmedämmung (WLG 025) aufgebracht. Auf der Fundamentplatte bzw. Keller-Geschossdecke wird ein schwimmender Zementestrich und auf den Holzbalkendecken wird ein Ausgleichsestrich als zusätzlicher Schallschutz und eine mind. 30 mm starke Trittschalldämmung eingebaut.

 

<> Fachwerkhäuser <> Designerhäuser <> Luxushäuser <>